1. Anwendungsbereich
  1. Diese AGB finden auf das Vertragsverhältnis zwischen der Celen & Leger GbR, Barbaraweg 9, 70794 Filderstadt (nachfolgend: mittelstand-energieberatung.com) und den Nutzern der Internetdienstleistungen auf mittelstand-energieberatung.com Anwendung. Sie gelten jedoch nur insoweit, als nicht durch individuelle Vereinbarung eine abweichende Regelung getroffen wurde.
  2. Nutzer im Sinne dieser AGB sind sowohl die Interessenten, die eine Anfrage in das Onlinesystem von mittelstand-energieberatung.com einstellen als auch die Partnerunternehmen, welche die Kontaktdaten der Interessenten (nachfolgend: „Leads“) von mittelstand-energieberatung.com erwerben. Die AGB gelten für sonstige Unternehmen entsprechend. Durch die Nutzung von mittelstand-energieberatung.com wird ein Vertrag über die Nutzung des Onlinesystems von mittelstand-energieberatung.com mit mittelstand-energieberatung.com abgeschlossen.
  3. Die Nutzung von mittelstand-energieberatung.com erfolgt auf der Grundlage dieser AGB.
  1. Allgemeines
  1. mittelstand-energieberatung.com betreibt einen Internetdienst, welcher es Interessenten ermöglicht, Anfragen nach Dienstleistungen in ein Onlinesystem einzustellen. mittelstand-energieberatung.com bemüht sich die eingestellten Anfragen an geeignete Unternehmen weiterzuleiten und diese zur Abgabe entsprechender Beratungsangebote zu veranlassen. Hierbei wird mittelstand-energieberatung.com auf Partnerunternehmen zurückgreifen, die über die notwendigen Qualifikationen verfügen um ein Energieaudit für Unternehmen durchzuführen und die „Leads“ gegen Zahlung eines entsprechenden Entgelts erhalten.
  2. mittelstand-energieberatung.com übernimmt ausschließlich die Vermittlung des Kontakts zwischen Interessenten und Partnerunternehmen. Von mittelstand-energieberatung.com wird weder das Zustandekommen des angefragten Vertragsschlusses über die Erbringung von Dienstleistungen, noch die erfolgreiche Vertragsdurchführung geschuldet. Die durch die Kontaktvermittlung ermöglichten Vertragsschlüsse erfolgen nur zwischen den jeweils beteiligten Interessenten und Partnerunternehmen. mittelstand-energieberatung.com ist hierbei in keinem Fall als Vertragspartner beteiligt und tritt auch nicht als Vertreter oder Erfüllungsgehilfe der Vertragsparteien in Erscheinung.
  3. Das Einstellen der Anfrage in das Onlinesystem von mittelstand-energieberatung.com stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten dar und ist noch keine bindende Vertragserklärung. Der Interessent trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass die für die Erstellung eines Angebots erforderlichen Angaben zutreffend und vollständig in das System eingegeben werden. Der Interessent entscheidet nach Erhalt etwaiger Angebote selbst, ob und an wen er den Auftrag vergibt.
  4. mittelstand-energieberatung.com vermittelt die Anfragen lediglich an Unternehmen, welche die Einhaltung der gängigen Qualifikationen zur Durchführung zugesagt und eine Zulassung als Energieberater vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle vorweisen können. mittelstand-energieberatung.com kann jedoch nicht überprüfen, ob ein Unternehmen, welches ein Angebot unterbreitet, zur Durchführung des Auftrags geeignet ist. Es obliegt daher dem Interessenten, die Qualifikation des Unternehmens selbst zu überprüfen.
  5. Unbeschadet der vertragsgegenständlichen Vermittlung von Anfragen und Angeboten, behält sich mittelstand-energieberatung.com vor, einzelne Funktionalitäten des Internetdienstes fortlaufend zu aktualisieren und anzupassen, ggf. auch einzuschränken.
  1. Bestimmungen für Interessenten
  1. Das Einstellen von Anfragen in das Onlinesystem von mittelstand-energieberatung.com ist für die Interessenten kostenlos. Grundsätzlich dürfen jedoch nur ernsthafte Anfragen erfolgen. Diese sind in einem vorgefertigten Kontaktformular einzusetzen und gegebenenfalls durch einen frei formulierten Text zu ergänzen.
  2. Der Interessent ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Rahmen einer Anfrage übermittelten Informationen selbst verantwortlich. Ist er nicht sicher, welche Informationen zur Abgabe eines Angebots erforderlich sind, so hat er auch dies in seiner Anfrage zu vermerken, damit seitens der Partnerunternehmen die Möglichkeit besteht, gezielt nachzufragen oder verschiedene Alternativen anzubieten.
  3. Laufen Anfragen den vorstehenden Vorgaben zuwider oder bestehen Anhaltspunkte dafür, dass Rechte Dritter verletzt werden, so ist mittelstand-energieberatung.com berechtigt, nach Wahl entweder Teile oder ganze Anfragen zu löschen.
  1. Haftungsbeschränkung
  1. mittelstand-energieberatung.com haftet gegenüber Unternehmern (§ 14 BGB) nur für den Fall, dass den gesetzlichen Vertretern, den leitenden Angestellten oder den sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
  2. Die Haftung von mittelstand-energieberatung.com ist beschränkt auf den Ersatz des typischen und vorhersehbaren Schadens. mittelstand-energieberatung.com haftet nicht für Schäden, die nicht unmittelbar aus der Nutzung des Onlinesystems von mittelstand-energieberatung.com entstanden sind und auch nicht für sonstige Vermögensschäden wie entgangenen Gewinn.
  3. Für Pflichtverletzungen, die sich im Rahmen eines etwaigen zustande gekommenen Schuldverhältnisses zwischen Interessent und Partnerunternehmen ergeben, ist mittelstand-energieberatung.com haftungsrechtlich nicht verantwortlich. Der Nutzer stellt mittelstand-energieberatung.com im Innenverhältnis von sämtlichen Ansprüchen frei, die ein anderer Nutzer gegenüber mittelstand-energieberatung.com aus Pflichtverletzungen des Nutzers geltend macht. Der Nutzer stellt mittelstand-energieberatung.com auch von sämtlichen Ansprüchen anderer Nutzer und Dritter frei, die gegen mittelstand-energieberatung.com wegen einer Rechtsverletzung durch die von dem Nutzer im Onlinesystem von mittelstand-energieberatung.com eingestellten Inhalte und/oder wegen dessen Nutzung durch den Nutzer geltend gemacht werden. Der Nutzer übernimmt auf erstes Anfordern alle der mittelstand-energieberatung.com aus einer solchen Rechtsverletzung entstehenden Kosten, insbesondere die zur Rechtsverteidigung entstehenden Kosten. Dies gilt nicht, wenn der Nutzer die Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat. Weitergehende Ansprüche von mittelstand-energieberatung.com bleiben unberührt.
  4. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen.
  1. Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich nach den Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser AGB und jederzeit auf der Webseite von mittelstand-energieberatung.com abrufbar.

  1. Übertragung der Rechte und Pflichten auf einen Dritten

mittelstand-energieberatung.com ist berechtigt, ohne eine Ankündigungsfrist die Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. Im Falle der teilweisen oder vollständigen Übertragung der Rechte und Pflichten auf einen Dritten ist der Nutzer dazu berechtigt, das Vertragsverhältnis auf den Zeitpunkt des Überganges zu kündigen.

  1. Änderung der AGB

mittelstand-energieberatung.com behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Änderungen werden dem Nutzer spätestens zwei Wochen vor dem Inkrafttreten per E-Mail oder schriftlich mitgeteilt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Mitteilung, so gelten die geänderten AGB als angenommen. mittelstand-energieberatung.com verpflichtet sich, mit der Mitteilung der neuen AGB auf die Bedeutung der vorstehenden Frist einschließlich der Folge des nicht erfolgten Widerspruchs hinzuweisen.

  1. Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Nutzung von mittelstand-energieberatung.com ist Esslingen am Neckar.

  1. Schlussbestimmung

Sofern sich eine Bestimmung dieser AGB oder der sonstigen vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und mittelstand-energieberatung.com als unwirksam herausstellt oder aufgrund einer nachträglichen Entwicklung unwirksam wird, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung oder einer eventuellen Regelungslücke tritt das Gesetz.